Salzburger Festspiele mit zufriedenstellender Bilanz

28. August 2014, 17:50
posten

Auflage 2014 erreichte 93 Prozent Gesamtauslastung

Salzburg - Die Bilanz fällt bei der letzten Pressekonferenz von Alexander Pereira als Intendant der Salzburger Festspiele am Donnerstag positiv aus: Dafür sorgen 93 Prozent Auslastung (wie im Vorjahr) bei insgesamt 266 Vorstellungen. "Für den Rosenkavalier gab es in acht Vorstellungen ganze drei Restkarten", zeigte sich Pereira stolz. (Don Giovanni, La Cenerentola: 99 Prozent Auslastung) Bis zum Sonntag werden 271.068 Besucher (2013: 286.301) die Festspiele frequentiert haben.

An den Kartenkassen wurden 29,1 Millionen Euro über Eintritte lukriert. Ob damit auch die genehmigte Budgetobergrenze von knapp über 61 Millionen Euro eingehalten wurde, zeigen erst die im November vorliegenden genauen Zahlen. Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf bedauerte das Ende des Young Directors Project, bemühe sich aber, einen neuen Sponsor dafür zu begeistern. "Vielleicht klappt es für 2016." (red, APA, DER STANDARD, 29.8.2014)

Share if you care.