Marlies Schild: Zeichen stehen auf Abschied

28. August 2014, 17:21
47 Postings

33-jährige Salzburgerin verkündet am Dienstag ihre Zukunftspläne

Wien - Skirennläuferin Marlies Schild wird am Dienstag in Wien ihre Zukunftspläne bekanntgeben. Die 33-jährige Salzburgerin hat in ihrer Karriere vier Olympia- und sieben WM-Medaillen gewonnen sowie 37 Weltcupsiege gefeiert. Viermal holte die Slalom-Weltmeisterin von 2011 die Kristallkugel für den Torlauf-Weltcup. Die Zeichen stehen auf Abschied.

Schild gewann ihr letztes Weltcuprennen vergangenen Dezember mit dem Slalom in Lienz. Es war ihr 35. Sieg im Slalom-Weltcup, damit hatte sie sich zur alleinigen Rekordhalterin gekürt. Bei den Winterspielen in Sotschi holte sie eine Silbermedaille.

Im April ließ sich die Lebensgefährtin von Benjamin Raich den Marknagel aus dem linken Unterschenkel sowie eine Schraube aus dem rechten Knie entfernen. Der Marknagel wurde ihr im Oktober 2008 eingesetzt, als sie sich bei einem Trainingssturz auf dem Rettenbachferner bei Sölden einen Trümmerbruch im linken Schien- und Wadenbein und einen Bruch des Schienbeinkopfes zugezogen hatte.

Bei der traditionell im Sommer stattfindenden Pressekonferenz auf Einladung ihres langjährigen Sponsors Uniqa fehlte Schild am vergangenen Montag, anwesend waren Raich und Stefan Eberharter sowie der prominente Neuzugang, Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer. (APA, 28.8.2014)

  • Marlies Schild wird wohl keine Weltcup-Rennen mehr bestreiten.
    foto: ap/ marco tacca

    Marlies Schild wird wohl keine Weltcup-Rennen mehr bestreiten.

Share if you care.