Stephen Hawkings Kinder übernehmen seine Eiswasserdusche

Video28. August 2014, 17:20
33 Postings

Star-Physiker unterstützt Kampagne zur Erforschung und Bekämpfung der Amyotrophen Lateralsklerose

London - Die "Ice Bucket Challenge" zieht immer weitere Kreise. Immer mehr Prominente gießen sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf und fordern anschließend drei Nominierte auf, es ihnen gleichzutun und eine Spende für die Erforschung und Bekämpfung der Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) zu leisten.

Der 72-jährige Physiker Stephen Hawking ist der wohl bekannteste von ALS betroffene Mensch der Welt. Er wollte sich daher der Kampagne nicht verschließen und hat ebenfalls daran teilgenommen - indirekt zumindest. In einem auf YouTube veröffentlichten Video rief er dazu auf, "diese schreckliche Krankheit auszulöschen". Seine Kinder Robert, Lucy und Tim ließen zusammen mit einem mutigen Enkelkind die Eisdusche über sich ergehen. "Weil ich vergangenes Jahr eine Lungenentzündung hatte, wäre es nicht vernünftig, einen Kübel mit kaltem Wasser über mir auszuschütten", sagte Hawking.

als ice bucket challenge

Und nominiert hat Hawking ebenfalls: Er reichte die Herausforderung an Chancellor Lord Sainsbury und Vice-Chancellor Sir Leszek Borysiewicz der Universität Cambridge sowie an Ian Blatchford, den Director des Londoner Science Museum, weiter. (red, derStandard.at, 28. 8. 2014)

Share if you care.