FSFE trommelt für die "Befreiung von Android"

28. August 2014, 14:54
65 Postings

Neue Kampagne soll beim Betrieb von Android ausschließlich mit freier Software helfen

Auch wenn Android im Sinne des Kernbetriebssystems frei ist, so hat doch Google längst auf dieser Basis zahlreiche proprietäre Dienste eingebracht. Mittlerweile sind praktisch alle mit einem Nexus-Gerät ausgelieferten Apps nicht mehr im Source Code erhältlich, auch die für die Einbettung von Google-Diensten notwendigen Google Play Services sind nicht frei verfügbar.

Befreiungskampagne

Ein Umstand, der dem Unternehmen immer wieder Kritik von Open-Source-Verfechtern eingebracht hat. Einer davon ruft die Nutzer nun zum Handeln auf. Mit einer neuen Kampagne fordert die Free Software Foundation Europe (FSFE) “Befreien Sie Ihr Android”.

Tipps

Auf der zugehörigen Webseite werden Tipps gegeben, wie man Android ausschließlich mit freier Software betreiben kann. Ein erster Schritt sei etwa die Installation eines freien Android-Fork, hierfür empfiehlt man CyanogenMod oder Replicant.

F-Droid

Anstatt dann den Google Play Store nachzureichen, sollte man besser zu F-Droid greifen. In dem alternativen App Store werden ausschließlich Anwendungen gelistet, die als freie Software auch im Quellcode veröffentlicht wurde.

Mitmachen

Darüber hinaus fordert die FSFE die Community zum Mitmachen auf, um ein wirklich freies Android weiter voranzutreiben. Replicant oder F-Droid seien hier gute Einstiegspunkte. Aber natürlich sei auch die Entwicklung weiterer Open-Source-Apps für Android eine wichtige Aufgabe. (apo, derStandard.at, 28.8.2014)

  • Artikelbild
Share if you care.