Syrische Kampfflugzeuge greifen Rebellen nahe Golanhöhen an 

28. August 2014, 08:49
8 Postings

Widersprüchliche Angaben zu Erfolgen der syrischen Regierung und der Rebellen

Amman - Kampfflugzeuge der syrischen Regierung haben Rebellenstellungen in der Nähe eines Grenzübergangs zu den von Israel besetzten Golanhöhen angegriffen. Das berichteten Bewohner und Rebellen am Donnerstag. Ein Rebellensprecher sagte, die Aufständischen hätten trotz des Bombardements ihre Position halten können. Einem anderen Vertreter der Aufständischen zufolge wurden mindestens sechs ihrer Kämpfer getötet.

An dem Grenzübergang sind Beobachter der Vereinten Nationen in Einsatz. Eine UN-Sprecherin erklärte, die Blauhelme könnten nicht bestätigen, dass der Übergang von Rebellen kontrolliert werde. Die Kämpfe dauerten an.

Al-Nusra-Angriff auf Grenzposten am Vortag

Am Vortag hatten Mitglieder der Al-Kaida nahestehenden Al-Nusra-Miliz gemeinsam mit gemäßigten Rebellengruppen den Grenzposten angegriffen. Die Region liegt im Süden des Landes rund 20 Kilometer westlich der Stadt Kuneitra, die von Regierungstruppen kontrolliert wird. Die Front im Süden könnte für Präsident Bashar al-Assad gefährlicher als die im Norden werden, da sie viel näher an der Hauptstadt Damaskus liegt. (Reuters, 28.8.2014)

Share if you care.