Wieder Degenkolb, Matthews voran

27. August 2014, 19:08
20 Postings

Deutscher Giant-Profi sichert sich die fünfte Etappe der Spanien-Rundfahrt im Sprint. Australier Matthews behält Gesamtführung

Der Deutsche John Degenkolb hat am Mittwoch bei der Spanien-Rundfahrt seinen Vortagessieg wiederholt. Auf der fünften Etappe setzte sich der Profi des Giant-Rennstalls nach 180 Kilometern in Ronda abermals im Sprint durch. Der 25-Jährige siegte vor dem Franzosen Nacer Bouhanni und Moreno Hofland (NED) und feierte seinen insgesamt siebenten Etappensieg bei der Spanien-Radrundfahrt.

Der australische Gesamtführende Michael Matthews (Orica) kam zeitgleich mit Degenkolb ins Ziel und baute seinen Vorsprung auf den Kolumbianer Nairo Quintana auf 13 Sekunden aus. Quintanas Movistar-Teamkollege Alejandro Valverde verlor ebenfalls fünf Sekunden und ist mit nunmehr 20 Sekunden Rückstand weiterhin Dritter. Der Wiener Matthias Krizek (Cannondale) kam als 187. mit 13:32 Minuten Rückstand ins Ziel und liegt in der Gesamtwertung auf Platz 113. (APA, 27.8.2014)

Spanien-Radrundfahrt, Mittwoch
5. Etappe, Priego de Cordoba - Ronda, 180 km

1. John Degenkolb (GER) Giant 4:04:21 Stunden
2. Nacer Bouhanni (FRA) FDJ
3. Moreno Hofland (NED) Belkin
4. Jasper Stuyven (BEL) Trek
5. Paul Martens (GER) Belkin
6. Lloyd Mondory (FRA) AG2R

Weiters:
11. Michael Matthews (AUS) Orica, alle gleiche Zeit
28. Nairo Quintana (COL) Movistar 0:05 Min. zurück
186. Matthias Krizek (AUT) Cannondale 13:32 Min.

Gesamtwertung

1. Matthews 18:12:31
2. Quintana 0:13 Min. zurück
3. Alejandro Valverde (ESP) Movistar 0:20
4. Rigoberto Uran (COL) Omega-QuickStep 0:24
5. Damiano Caruso (ITA) Cannondale 0:26
6. Esteban Chaves (COL) Orica 0:26

Weiters:
112. Krizek 22:11

  • In Spanien ist es heiß.
    foto: apa/epa/lizon

    In Spanien ist es heiß.

Share if you care.