Spotify Connect: Neue Hardware-Partner und jetzt auch auf Smart-TVs

27. August 2014, 14:41
5 Postings

Bis Ende des Jahres sollen 100 Geräte kompatibel sein

Vor einem Jahr hat der Musikstreaming-Dienst Spotify auf der IFA die neue Funktion "Spotify Connect" vorgestellt. Nutzer von Spotify Premium können Musik damit auf Lautsprechersysteme streamen und über die App auf Smartphone oder Tablet steuern. Mittlerweile unterstützen mehr als 80 Lautsprecher und Soundsysteme Spotify Connect, bis Ende des Jahres wird die Zahl auf 100 Geräte ansteigen.

Unterstützung von Philips-Fernsehern

Spotify ist dazu Partnerschaften mit weiteren Herstellern eingegangen, darunter Bose, Panasonic und Gramofon. Spotify Connect wird nun außerdem von ersten Smart-TVs unterstützt – Philips-Fernseher mit Android als Betriebssystem. Musik kann so direkt über den Fernseher wiedergegeben werden, die Steuerung erfolgt über Smartphone, Tablet oder die Fernbedienung. Zusätzlich ist Spotify Connect jetzt auch mit verschiedenen Multiroom-Systemen kompatibel.

Ziel: Musikerlebnis verbessern

"Wir haben Spotify Connect mit der Mission gestartet, das Musikerlebnis in den eigenen vier Wänden zu verbessern. Dieses Ziel haben wir weltweit in nur einem Jahr erreicht", sagt Sten Garmark, VP Product bei Spotify. "Unsere Vision ist es, dass jeder Musikfan weltweit über Spotify Connect zu Hause Musik hört."

Erst gestern hat Spotify sein kostenloses "Spotify Free"-Angebot auf Nutzer von Windows Phone ausgeweitet. (red, derStandard.at, 27.8.2014)

  • Mit Spotify Connect kann Musik kabellos auf Lautsprechern wiedergegeben werden. Das Unternehmen hat nun neue Hardware-Partner angekündigt.
    foto: spotify

    Mit Spotify Connect kann Musik kabellos auf Lautsprechern wiedergegeben werden. Das Unternehmen hat nun neue Hardware-Partner angekündigt.

Share if you care.