NZZ Österreich startet Werkstatt-Blog

27. August 2014, 11:56
3 Postings

Digitales Angebot mit Bezahlschranke soll spätestens Anfang 2015 kommen

Wien - Mit einem "Werkstatt-Blog" geht die NZZ-Mediengruppe mit ihrem Österreich-Projekt nzz.at nun online. Serviert werden in den nächsten Wochen "Appetithäppchen", die das Entstehen des Portals bis zur finalen Version dokumentieren sollen.

In Blogeinträgen erklären Chefredakteur Michael Fleischhacker, Markus Spillmann, Chefredakteur der NZZ, sowie deren CEO Veit Dengler, grob die Marschrichtung der Plattform und warum Inhalte künftig nicht kostenlos angeboten werden. User können die Beiträge ohne Kontrolle und Registrierung kommentieren.

Konzipiert ist die Seite als digitales Bezahlangebot, das "spätestens Anfang 2015" starten soll, wie es heißt. Ergänzend sollen Einnahmen aus Werbeerlösen kommen. Ein genauer Termin wurde nicht bekanntgegeben - nach STANDARD-Infos könnte es der 26. Oktober sein.

Zum Start sollen dem Team 15 bis 20 Personen angehören. Unter der redaktionellen Leitung von Ex-"Presse"-Chefredakteur Michael Fleischhacker sind derzeit die Mitgründer des Onlinemagazins "Paroli", Florian Stambula, Fabian Lang und Yvonne Widler, an Bord, sowie Georg Renner, der von der "Presse" kommt, und Rudolf Fußi als Projektkoordinator. (red, derStandard.at, 27.8.2014)

Update: Der geplante Starttermin 26. Oktober 2014 ließ sich nicht halten.

Share if you care.