Wer Finanzminister werden könnte

Ansichtssache27. August 2014, 11:27
168 Postings

Reinhold Mitterlehner "tendiert dazu", nicht Finanzminister zu werden. Spekulationen, wen die ÖVP nominieren wird, gibt es seit dem Rücktritt von Michael Spindelegger

Gottfried Haber (li.) könnte als parteiunabhängiger Experte Finanzminister werden. Der Wirtschaftswissenschafter gilt als Spezialist in EU-Finanzpolitik. Der 42-Jährige ist Professor für Wirtschafts- und Finanzpolitik an der Donau-Uni Krems.

1

Hans Jörg Schelling, Chef des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger, würde gerne Finanzminister werden. Bei den Regierungsverhandlungen hat er am Programm Finanzen, Steuern und Pensionen mitverhandelt. Der 60-Jährige saß von 2007 bis 2008 für die ÖVP im Nationalrat.

2

Wieder aus dem Rennen dürfte ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka sein. Mitterlehner möchte den früheren Finanzstaatssekretär gerne weiter im Klub sehen.

3

Stephan Pernkopf, (rechts) Agrarlandesrat in Niederösterreich, gilt ebenfalls als potenzieller Finanzminister. Der 42-Jährige war unter Josef Pröll Kabinettschef im Finanzministerium. (red, derStandard.at, 27.8.2014)

4
Share if you care.