Raser in Oberösterreich mit 134 statt 80 km/h unterwegs

27. August 2014, 11:07
223 Postings

Er war ohne Führerschein unterwegs

Steinhaus - Die oberösterreichische Polizei hat einen französischen Raser am Mittwoch im Tunnel Steinhaus auf der Innkreisautobahn (A8) gestoppt, der mit Tempo 134 gefahren war. Das gab die Landespolizeidirektion in einer Presseaussendung bekannt.

In dem Tunnel war mittels elektronischer Anzeige eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 Km/h und ein Überholverbot angezeigt worden. Grund dafür war ein Wohnwagengespann, das nach einem Reifenschaden in einer Pannenbucht stand. Während es geborgen wurde, führte die Polizei Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei ging den Beamten der 28-jährige Kaufmann aus dem Departement Moselle in der Region Lothringen in Frankreich ins Netz, der mit Tempo 134 an der Unfallstelle vorbeifuhr.

Er wurde gestoppt und konnte keinen Führerschein vorweisen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und außerdem eine Sicherheitsleistung eingehoben. Ein Alkotest verlief negativ. (APA, 27.8.2014)

Share if you care.