US-Patrouillenschiff feuerte auf iranisches Fischerboot 

27. August 2014, 08:44
64 Postings

Warnschuss bei Begegnung im Persischen Golf

Washington - Im Persischen Golf hat es einen Zwischenfall zwischen einem Schiff der US-Küstenwache und einem iranischen Fischerboot gegeben. Das US-Patrouillenschiff "Monomoy" habe ein Schlauchboot zu der iranischen Dau geschickt, doch als sich die US-Besatzung näherte, hätte sie zwei Maschinengewehre gesehen, von denen das eine auf sie gerichtet gewesen sei, so das US-Verteidigungsministerium am Dienstag.

Das Schlauchboot habe sich daraufhin zurückgezogen und einen Warnschuss abgefeuert, woraufhin das iranische Segelboot davongefahren sei, hieß es weiter aus Washington. Die USA haben ihre Fünfte Flotte im Persischen Golf stationiert und unterhalten damit eine massive Schiffspräsenz in dem strategisch wichtigen Seegebiet vor der iranischen Küste. In den vergangenen Jahren gab es dort immer wieder Zwischenfälle zwischen Schiffen der beiden Erzfeinde. In der Meerenge von Hormuz blüht zudem der Schmuggel zwischen dem Iran und den Vereinigten Arabischen Emiraten. (APA, 27.8.2014)

Share if you care.