Drei Tote bei Absturz von UN-Hubschrauber im Südsudan

26. August 2014, 20:50
posten

Interfax: Helikopter wurde abgeschossen - Opfer sind Russen

Juba - Beim Absturz eines UN-Hubschraubers sind im Südsudan nach Angaben der Vereinten Nationen drei Menschen ums Leben gekommen. Dies meldete die Nachrichtenagentur Itar-Tass am Dienstag unter Berufung auf einen Sprecher von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon.

Die Absturzursache werde noch untersucht, teilten die UN mit. Bei den Toten handle es sich um russische Staatsbürger. Nach einer unbestätigten Meldung der Agentur Interfax wurde der Transporthubschrauber vom Typ Mi-8 abgeschossen.

Die UN-Mission soll bei der Befriedigung der angespannten Lage im Südsudan helfen. Im Dezember war ein offener Machtkampf zwischen Präsident Salva Kiir und seinem Widersacher Riek Machar ausgebrochen.

Trotz eines im Mai unterzeichneten Friedensabkommens zwischen beiden kommt der erst 2011 unabhängig gewordene Südsudan nicht zur Ruhe. Tausende Menschen sind seitdem getötet worden, Hunderttausende Menschen sind wegen der Gewalt auf der Flucht. (APA, 26.8.2014)

Share if you care.