Mattersburg im Zeugenstand

Ansichtssache26. August 2014, 18:11
6 Postings

Graz - Eine gewisse Enge herrschte am Dienstag im Warteraum vor dem Schwurgerichtssaal des Grazer Straflandesgerichts: Am zehnten Wettskandal-Prozesstag hatte die Richterin die gesamte Mannschaft des SV Mattersburg aus der Saison 2012/2013 zur Einvernahme geladen.

Knapp 30 ehemalige und noch aktive Fußballer erschienen, im Zehnminutentakt wurden sie zur Aussage in den Saal gerufen. Laut Anklage sollen drei der Beschuldigten - Sanel Kuljic sowie der 43-jährige Albaner und der 51-jährige Serbe - Mattersburger zum Zwecke der Spielmanipulationen bestochen haben. Konkret geht es um Partien gegen Salzburg (15.12.2012), Rapid (9.3.2013) und Sturm (20.4.2013), wobei es bei den beiden letzteren beim Versuch blieb.

Nur einer der Mattersburger bestätigte, die Beschuldigten zu kennen. Über verbotene Machenschaften sei aber nie gesprochen worden.

Der Prozess ruht nun bis zum 9. September. Als letzter Verhandlungstermin ist der 11. 9. anberaumt. Dass es bis dahin schon zu einem Urteil kommt, darf bezweifelt werden. (APA/red - 26.8. 2014)

foto: apa/scheriau
1
foto: apa/scheriau
2
foto: apa/scheriau
3
Share if you care.