Aus Batman wird Birdman

26. August 2014, 17:06
2 Postings

Stars und gefallene Superhelden

Der Lido putzt sich heraus für das Filmfestival von Venedig und lässt zur Eröffnung am Mittwochabend gleich ein paar Stars strahlen, wenn zur Weltpremiere von Birdman (or The Unexpected Virtue of Ignorance) neben Regisseur Alejandro G. Iñarritu auch Darsteller wie Michael Keaton, Edward Norton oder Emma Stone zugegen sein werden. Nach Ex-Batman Keaton - er spielt in Birdman einen Superheldendarsteller, der eine Krise überwinden will - wird in den nächsten Tagen u. a. der amtierende Spider-Man Andrew Garfield über den roten Teppich paradieren, der wiederum in Rahmin Bahranis Gegenwartsdrama 99 Homes mitwirkt.

Und zum Wochenende wird u. a. Al Pacino erwartet, der in Mangelhorn (von David Gordon Green) im Wettbewerb antritt und außer Konkurrenz in Barry Levinsons Philip-Roth-Adaption The Humbling zu sehen sein wird. Neben weiteren (New-)Hollywood-Vertretern wie Joe Dante oder Peter Bogdanovich stehen die US-Veteranen auch im Fokus von Würdigungen: die famose Cutterin Thelma Schoonmaker - vor allem mit dem Werk von Martin Scorsese assoziiert - und der Dokumentarist Frederick Wiseman erhalten Ehrenlöwen.

Im Wettbewerb werden insgesamt 20 internationale Produktionen aufgeboten: darunter etwa Ghesseha/Tales der iranischen Filmemacherin Rakhshan Bani-Etemad oder A Pidgeon Sat on A Branch Reflecting on Existence des schwedischen Regieeigenbrötlers Roy Andersson. Teil der aus neun Personen bestehenden Jury, der der Komponist Alexandre Desplat vorsitzt, ist auch die österreichische Regisseurin Jessica Hausner. Ihr Kollege Ulrich Seidl, der bereits zweimal im Wettbewerb vertreten war und beide Male ausgezeichnet wurde, stellt seine jüngste Arbeit Im Keller diesmal außer Konkurrenz vor.

Er hat sich dafür in real existierenden Räumlichkeiten und bei deren Besitzerinnen und Besitzern umgesehen. Aus Seidls Produktionsfirma stammt weiters Ich seh Ich seh - ein Horrorfilm von Veronika Franz und Severin Fiala, die zuvor gemeinsam für das Filmporträt Kern verantwortlich zeichneten. Ihr Spielfilmdebüt wird in der Programmreihe Orizzonti uraufgeführt. (Isabella Reicher, DER STANDARD, 27.8.2014)

  • Ulrich Seidl stellt in Venedig seine neueste Arbeit "Im Keller" vor.
    foto: robert newald

    Ulrich Seidl stellt in Venedig seine neueste Arbeit "Im Keller" vor.

Share if you care.