Wie startet Ihr Kind in das Schuljahr?

Diskussion3. September 2014, 05:30
60 Postings

Wie bereitet man seine Kinder und sich selbst am besten auf die Schule vor?

Der "Ernst des Lebens" hat für viele Kinder diese Woche in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland begonnen, und in einer Woche ist es auch für die Kinder in Westösterreich so weit.

Manche Tafelklässler freuen sich schon darauf, aber für einige Kinder stellt der Schulbeginn eine große Herausforderung dar. Sei es das lange Sitzen, das konzentrierte Arbeiten oder einfach die neue Umgebung, das bei einigen Erstklässlern die Freude nicht so richtig aufkommen lassen will. Aber auch für Eltern bedeutet der Schulbeginn eine Umstellung. Der Nachwuchs wird flügge und selbstständiger, wofür einige Mamas und Papas noch nicht bereit sind.

Wie war der Schulanfang?

Wie haben Sie Ihr Kind auf die Schule vorbereitet und welche Gefühle löst der neue Lebensabschnitt bei Ihnen aus? Überwiegt bei Ihrem Nachwuchs die Freude oder würden sie noch gerne länger im Kindergarten bleiben? Erzählen Sie uns von Ihren Schulanfangserfahrungen! (haju, derStandard.at, 2.9.2014)

  • Schulbeginn bedeutet Veränderung.
    foto: apa/ralf hirschberger

    Schulbeginn bedeutet Veränderung.

Share if you care.