Di Maria als englischer Transferrekord

26. August 2014, 22:24
169 Postings

Manchester United überweist für den Argentinier 75 Millionen Euro an Real Madrid

Manchester United hat sich britischen Medienangaben zufolge mit Real Madrid auf eine Ablösesumme für Angel di Maria geeinigt. Die BBC meldete, dass die "Red Devils" für den argentinischen Teamspieler die Rekordsumme 59,7 Millionen Pfund (75,3 Mio. Euro) überweisen werden. Noch nie wurde in der Premier League so viel Geld für einen Transfer ausgegeben.

Die bisherige Rekordmarke hielt Fernando Torres. Im Jänner 2011 überwies Chelsea für den Stürmer 50 Millionen Pfund (62,84 Mio. Euro) an Liverpool. Di Maria absolviert laut BBC am Dienstag den Medizin-Check bei United. Bereits am Samstag könnte der 26-jährige Flügelspieler im Auswärtsspiel bei Aufsteiger Burnley sein Premier-League-Debüt geben.

Di Maria gilt als Hoffnungsträger. Der Vize-Weltmeister soll den englischen Rekordmeister wieder zurück in die Erfolgsspur bringen. In den ersten beiden Saisonspielen musste United unter dem neuen Trainer Louis van Gaal eine Heimniederlage gegen Swansea City sowie einen Punktverlust beim AFC Sunderland hinnehmen. Zum ersten Mal seit mehr als 20 Jahren hatte es der Klub in der vergangenen Saison verpasst, sich für einen internationalen Wettbewerb zu qualifizieren.

"Ich bin absolut erfreut. United ist der einzige Klub, für den ich Real Madrid verlassen hätte", sagte Di Maria. Van Gaal sei ein fantastischer Trainer. "Ich bin beeindruckt von der Leidenschaft, mit der jeder hier den Verein nach oben führen will. Dort gehört er hin". (APA, 26.8.2014)

  • Jössas na, Di Maria.
    foto: apa/ap/olza

    Jössas na, Di Maria.

Share if you care.