Türkei: Fünf Tote durch Flutwelle nahe Staudamm

25. August 2014, 15:20
1 Posting

Menschen machten Picknick, als Schleusen geöffnet wurden

Istanbul - Nach dem Öffnen der Schleusen eines Staudamms sind in der südosttürkischen Provinz Siirt fünf Menschen in einem Wasserreservoir ertrunken. Türkische Medien berichteten am Montag, zahlreiche Menschen hätten am Vortag in dem ausgetrockneten Reservoir Picknick gemacht. Am Abend seien dann die Schleusen geöffnet worden, um den Wasserspeicher zu füllen.

Zehn Menschen seien von den Fluten mitgerissen worden. Vier davon wurden gerettet. Fünf Leichen wurden von Rettungskräften gefunden, ein Mensch wurde zunächst noch vermisst. Die Betreibergesellschaft teilte den Berichten zufolge mit, mit Sirenen vor dem Öffnen der Schleusen gewarnt zu haben. (APA, 25.8.2014)

Share if you care.