IS-Kämpfer nehmen syrischen Militärflughafen ein 

24. August 2014, 15:21
86 Postings

150 Tote bei Kämpfen um den Flughafen Tabqa - Flugzeuge in Sicherheit gebracht

Damaskus - Nach heftigen Gefechten hat die Jihadistengruppe Islamischer Staat (IS) einen strategisch wichtigen Militärflughafen im Osten Syriens vollständig unter ihre Kontrolle gebracht. Das berichtete die in Großbritannien ansässige syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag. Die syrische Armee habe Kampfjets zu anderen Flugplätzen geflogen. Die Kämpfe gingen im Umland des Flughafens weiter.

Der Militärflughafen Tabqa war der letzte größere Stützpunkt der syrischen Armee in der Provinz Raqqa. Beide Seiten hatten sich seit Tagen Gefechte um das Gelände geliefert. Noch am Sonntag hatte die Luftwaffe Assads die Gegend bombardiert. In Raqqa-Stadt war laut Augenzeugen nach der Einnahme des Flughafens Schüsse und Jubelrufe zu hören.

Bei der Schlacht um den Flughafen wurden laut der oppositionsnahen Beobachtungsstelle 100 IS-Kämpfer und 50 Regime-Soldaten getötet. (red/APA, 24.8.2014)

  • Jubel in Raqqa: die syrische Armee wurde aus ihren letzten Stützpunkt vertrieben
    foto: reuters

    Jubel in Raqqa: die syrische Armee wurde aus ihren letzten Stützpunkt vertrieben

  • Bei den blutigen Kämpfen sind Berichten zufolge in den vergangenen Tagen mindestens 100 IS-Kämpfer ums Leben gekommen.
    foto: reuters/stringer

    Bei den blutigen Kämpfen sind Berichten zufolge in den vergangenen Tagen mindestens 100 IS-Kämpfer ums Leben gekommen.

Share if you care.