Stöger und Köln schreiben zum Auftakt an

23. August 2014, 20:42
165 Postings

Ein 0:0 zu Saisonbeginn gegen den HSV - Bremer Remis in Berlin - Schalke verliert Hannover 1:2 - Schmidt schockt den BVB

Erstes Spiel, erster Punkt - Peter Stöger hat mit Aufsteiger 1. FC Köln das Abenteuer Fußball-Bundesliga mit dem ersten Punktgewinn gestartet. Köln erkämpfte am Samstag im mit 50.000 Zuschauern ausverkauften Kölner Stadion gegen den Hamburger SV in einem unterhaltsamen Spiel ein 0:0. Der 21-jährige Österreicher Kevin Wimmer spielte in Kölns Innenverteidigung durch.

840 Tage nach dem letzten Kölner Spiel in der obersten Spielklasse war zu Beginn Kampf Trumpf. Fußballerisch waren die ersten 45 Minuten niveauarm, die wenigen Akzente in der Offensive setzen fast nur die Gäste. Erst in der zweiten Hälfte kamen die Kölner nach einer taktischen Umstellung von Trainer Stöger auf, Marcel Risse und Ujah ließen die besten Kölner Chancen aus.

Bei Werder Bremens 2:2 bei Hertha BSC Berlin leitete ÖFB-Teamspieler Zlatko Junuzovic mit einer Freistoßflanke zu Lukimyas 1:2-Anschlusstreffer den Umschwung nach einem 0:2-Rückstand ein (53.). Di Santo traf zwei Minuten später zum 2:2-Endstand. Ohne den an einem Muskelfaserriss im linken Oberschenkel laborierenden Sebastian Prödl gehörte Junuzovic zu den auffälligsten Bremern.

Fuchs kam und fälschte ab

Alexander Manninger sah Augsburgs 0:2-Niederlage in Hoffenheim nur von der Bank aus. Adam Szalai (33.) und Tarik Elyounoussi (35.) sorgten innerhalb von einer Minute für klare Verhältnisse. Frankfurt siegte gegen Freiburg 1:0, Stürmer Philipp Zulechner stand bei den Verlierern nicht im Kader.

Eine Auftaktniederlage gab es auch für Schalke 04 und Christian Fuchs. Der ÖFB-Teamkapitän wurde bei der 1:2-Pleite der "Knappen" in Hannover in der 17. Minute für den verletzten Sead Kolasinac eingewechselt. In der 70. Minute fälschte Fuchs den Schuss von Joselu zum 2:1 unhaltbar für seinen Schlussmann Ralf Fährmann ab (70.).

Schmidt in der Bundesliga angekommen

Mit dem schnellsten Tor der Bundesliga-Geschichte nach neun Sekunden durch Karim Bellarabi legte Bayer Leverkusen den Grundstein zum ersten Saisonsieg und gelungenen Liga-Debüt von Trainer Roger Schmidt. Beim 2:0 (0:0) wurde Vizemeister Borussia Dortmund gleich zum Auftakt im eigenen Stadion kalt erwischt, während die Rheinländer ihre Ambitionen auf einen der Spitzenplätze am Ende der 52. Spielzeit eindrucksvoll unterstrichen. Das zweite Tor erzielte Stefan Kiessling in der 90. Minute. (APA/sid 23.8.2014)

  • Zwei Bomber im Regen: Kölns Österreicher Kevin Wimmer gegen Hamburgs Pierre Michel Lasogga.
    foto: epa/balk

    Zwei Bomber im Regen: Kölns Österreicher Kevin Wimmer gegen Hamburgs Pierre Michel Lasogga.

Share if you care.