Studie: Großteil der Smartphone-Nutzer lädt im Monat 0 Apps herunter

23. August 2014, 16:24
79 Postings

Trotzdem nimmt die App-Nutzung zu, da wenige Apps häufiger verwendet werden

Laut einer Erhebung des Marktforschungsunternehmens Comscore laden zwei Drittel der erwachsenen US-Smartphone-Nutzer im Monat durchschnittlich überhaupt keine App herunter. Mehr als 26 Prozent holen sich aus den verschiedenen Stores zwischen einer und vier Apps, nur sieben Prozent mehr als fünf Apps pro Monat. Die Umfrage erhebt Daten aus den Zeitraum von drei Monaten und endete im Juni 2014.

App-Nutzung nimmt zu - jedoch werden weniger Apps verwendet

Trotzdem nimmt die App-Nutzung zu, so schreiben die Forscher, dass mehr als die Hälfte der Zeit die auf digitale Medien fällt, mit Apps verbracht wird. Anfang 2013 war dies noch bei 40 Prozent. Weiters wird laut den Forschern weniger als die Hälfte der erfassten Zeit mit einer einzigen App verbracht. In den USA zählen Facebook, YouTube, die Google-Suche, Gmail, Google Maps, Pandora, Instagram und Apple Maps zu den populärsten Smartphone-Programmen. (red, derStandard.at, 23.08.2014)

  • Apps werden häufiger verwendet, aber weniger heruntergeladen.
    foto: reuters/stapleton

    Apps werden häufiger verwendet, aber weniger heruntergeladen.

Share if you care.