Kassen von über 1.000 US-Unternehmen gehackt 

23. August 2014, 15:46
12 Postings

Dadurch konnten die Hacker Bank- und Kreditkartennummern von Millionen Amerikanern stehlen

Mehr als 1.000 US-Unternehmen wurden Opfer einer Cyberattacke, die auf die Kassen der Firmen abgezielt war. Dabei wurden die Bank- und Kreditkartennummern von Millionen Amerikaner abgegriffen, so ein Bericht der NY Times. Ende Juli sprach das Secret Service und Homeland Security eine Warnung aus, nachdem Malware auf einer Kasse aufgespürt wurde. Die Behörden benannten die Schadsoftware "Backoff", da das Wort im Code geschrieben war. Bis zu besagten Zeitpunkt hatte kein Antivirus-Programm bei der Malware Alarm geschlagen.

UPS von Cyberattacke betroffen

Bisher haben sich sieben Firmen gemeldet, die Kassensysteme verkaufen und zugegeben, dass sie und deren Kunden betroffen sind. Größere Unternehmen wie UPS und Supervalu zählen zu den Opfern. Angriffspunkt für die Hacker waren Remoteverbindungen, mittels Brute-Force wurde daraufhin Username und Passwort erraten um schließlich Zugriff auf die Server beziehungsweise den Kassensystemen zu erlangen. Das System wurde dann dahingehend manipuliert, dass sämtliche Daten an Server im Ausland geschickt wurden.

Magnetstreifen als Angriffspunkt

Target, ein größerer US-Discounter war im vergangenen Jahr bereits Opfer eines Hacker-Angriffs. Die damals verwendete Malware hatte Daten von den Magnetstreifen der Kredit- und Debit-Karten abgezogen. Einige Unternehmen und Banken pochten daraufhin auf einen neuen Sicherheitsstandard namens Europay Internatioal, MasterCard und VISA (EMV). Bis Oktober 2015 setzten die Kreditkartenunternehmen eine Deadline für Einzelhändler, auf das neue System umzurüsten. Dies wird wohl für viele Unternehmen nicht möglich sein, da ein Upgrade pro Terminal bis zu 1000 US-Dollar kostet. (red, derStandard.at, 23.08.2014)

  • Kassensysteme werden immer häufiger Opfer von Cyberangriffen.
    foto: reuters/alcorn

    Kassensysteme werden immer häufiger Opfer von Cyberangriffen.

Share if you care.