Made in Austria: Reisetagebuch "journi" erscheint bald in Deutsch

22. August 2014, 11:17
9 Postings

Reiseblogs können mit Fotos und Notizen versehen und mit Freunden geteilt werden

Dank der Technologieinitative "Go Silicon Valley" der WKO kann das österreichische Start-up "journi" derzeit Gründerluft im Tech-Mekka der USA schnuppern. Die Jungunternehmer wollen mit ihrer iPhone-App, die seit etwa einem Monat kostenlos im App Store erhältlich ist, das Reiseblogging vereinfachen. Wie das Team dem WebStandard mitteilt, wird die App in den nächsten Wochen auch in Deutsch erscheinen.

Smartphone-Reiseblogging

Über 5.000 Downloads konnte die App im ersten Monat bereits verzeichnen, die Bewertungen im App Store sind durchwegs positiv. Nutzer von "journi" können Reiseblogs anlegen und diese mit Fotos und Notizen versehen – alles auch ohne Internetverbindung. Die Trips können mit der Community oder nur mit einzelnen Freunden geteilt werden, die über die iPhone-App oder die Web-Applikation dann immer am neuesten Stand sind. Die Einträge bei "journi" lassen sich auch über Facebook und Twitter teilen.

Download

"journi" kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden, die App erfordert mindestens iOS 7. Eine Unterstützung für den größeren Bildschirm des iPads und eine Android-App sollen Ende Herbst erscheinen. (red, derStandard.at, 22.8.2014)

  • Reiseblogs können bei "journi" über die iPhone- oder Web-App verfolgt werden.
    foto: journi

    Reiseblogs können bei "journi" über die iPhone- oder Web-App verfolgt werden.

Share if you care.