Südafrika schließt Grenze für Reisende aus Ebola-Gebieten

21. August 2014, 17:23
5 Postings

Südafrikaner dürfen weiter aus betroffenen Ländern einreisen, werden aber genau untersucht

Johannesburg - Südafrika hat seine Grenzen für Reisende aus den von der Ebola-Seuche betroffenen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone geschlossen. Die Regierung erklärte am Donnerstag, Südafrikaner könnten dagegen weiter aus den drei Ländern nach Südafrika einreisen, würden aber genau untersucht. An der Seuche sind in diesem Jahr nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO bereits mehr als 1300 Menschen gestorben. Auch in Afrikas größter Volkswirtschaft Nigeria sind Fälle aufgetreten.

Um die Ausbreitung des Ebola-Virus aufzuhalten, stehen ganze Provinzen in den westafrikanischen Staaten unter Quarantäne. Das Ebola-Virus führt in den allermeisten Fällen zum Tod. (APA, 21.08.2014)

Share if you care.