"3": Handys bei Kündigung kostenlos mitnehmen

21. August 2014, 15:42
61 Postings

Eingriff in bestehende Verträge durch Mobilfunkunternehmen ist gesetzlich gedeckt

Mobilfunkkunden, die aufgrund einer Vertragsänderung das Sonderkündigungsrecht nützen, können ihr durch Vertragsabschluss günstig erworbenes Handy ohne Mehrkosten behalten. "Auch bei einer vereinbarten Mindestvertragsdauer erwachsen dem Teilnehmer in diesem Fall keine Kosten und Endgeräte können kostenlos mitgenommen werden", so die Regulierungsbehörde RTR auf APA-Anfrage.

Änderungen gedeckt

Dass die Netzbetreiber einseitig die Vertragsbedingungen ändern können ist durch das Telekommunikationsgesetz gedeckt. "Gleichzeitig ist der Teilnehmer auf den Zeitpunkt des In-Kraft-Tretens der Änderungen hinzuweisen sowie darauf, dass er berechtigt ist, den Vertrag bis zu diesem Zeitpunkt kostenlos zu kündigen", hieß es am Donnerstag von der Behörde. (APA, 21.8.2014)

Share if you care.