Proteste in Barcelona gegen "Sauftouristen"

21. August 2014, 13:35
11 Postings

Anrainer in Szene-Viertel kommen nicht zur Ruhe

In Barcelona haben hunderte Bewohner gegen "Sauftouristen" demonstriert. Wie die Lokalpresse am Donnerstag berichtete, richtete sich die Serie der spontanen nächtlichen Proteste vor allem gegen illegale Ferienwohnungen im hippen Stadtteil Barceloneta. In diesen Appartements feiern junge Urlauber oft nächtliche Partys, die die Anrainer nicht zur Ruhe kommen lassen.

Die Opposition im Stadtparlament hielt Bürgermeister Xavier Trias eine verfehlte Tourismus-Politik vor. Die Stadtverwaltung verstärkte die Polizeipräsenz, um die Gemüter in dem Szene-Viertel zu beruhigen. (APA, derStandard.at, 21.08.2014)

Share if you care.