Rapids Chance auf Wiedergutmachung

21. August 2014, 10:08
139 Postings

In Helsinki steht am Donnerstag der erste Teil im EL-Playoff an

Helsinki - Seit 2008 hat Rapid in der Europacup-Quali zehn K.-o.-Duelle in Serie für sich entschieden. Eine Bilanz, die äußerst nett ist, aber im konkreten Playoff-Hinspiel zur Europa League bei HJK Helsinki (18 Uhr, ORF 1) wenig nützt. "Für den gesamten Verein ist die Gruppenphase sehr wichtig. Nicht nur im wirtschaftlichen, sondern auch im sportlichen Bereich", sagt Trainer Zoran Barisic.

Rapid wird aufgrund des Marktwerts als Favorit gehandelt, Barisic lehnt diese Rolle aber ab und beziffert die Aufstiegschancen mit 50:50. "Es wird ein ganz harter Brocken, in unserer Situation ist nichts leicht. HJK ist kompakt, hat auch in der Offensive Qualitäten", sagt der 44-Jährige.

Eines haben die Finnen den Rapidlern jedenfalls voraus. Helsinki ist nicht nur amtierender Meister, sondern auch überlegener Tabellenführer. "Sie sind in Finnland das, was Salzburg bei uns ist", sagt Barisic. "Trotzdem wird es auf uns ankommen, ob wir den Gegner das Spiel in die Hand nehmen lassen oder nicht." Helsinkis Trainer Mika Lehkosuo hofft auf Ersteres. "Rapid ist stark, für uns aber nicht unschlagbar."

Eine Herausforderung für die Gäste wird auch der Kunstrasen sein, auf dem im mit 10.600 Zuschauern ausverkauften Sonera Stadium gespielt wird. Zudem könnte die zuletzt schwache bis katastrophale Chancenauswertung ein Problem werden, in fünf Ligaspielen gelangen nur vier Tore. "Es fehlte die Effizienz, der absolute Wille, ein Tor zu erzielen", sagt Barisic. Steffen Hofmann ist fit, Robert Beric soll effizient stürmen. (best, DER STANDARD, 21.8.2014)

Europa-League-Playoff, Hinspiel, Donnerstag

HJK Helsinki - SK Rapid Wien
Sonera Stadium, 18 Uhr, live ORF 1, SR Özkahya (TUR)

Helsinki: Doblas/C. Eriksson - Lampi, Heikkinen, Moren, Baah - Schüller, Väyrynen - Savage, Lod, Zeneli - Kandji

Ersatz: Wallen - Sorsa, Heikkilä, Lassas, Perovuo, Alho, Mannström, Forssell, Konan

Es fehlen: Törnes (Knieverletzung), Grönroos (Kreuzbandriss)

Fraglich: Doblas (Spielgenehmigung ausständig), Tainio (Knieprobleme)

Rapid: Novota - Pavelic, Sonnleitner, Dibon, Schrammel - Petsos, Wydra - Schaub, S. Hofmann, F. Kainz - Beric

Ersatz: Maric - Behrendt, Stangl, M. Hofmann, Grahovac, Schwab, Starkl, Prosenik

Es fehlen: Alar (Mittelfußknochen und Keilbein angebrochen), Schimpelsberger (Kreuzbandriss), Kuen (Adduktorenprobleme), Schobesberger, Grozurek (beide nicht im Kader)

Rückspiel am Donnerstag, 28. August (20.30 Uhr) in Wien (Ernst-Happel-Stadion), der Aufsteiger steht in der Gruppenphase der Europa League

  • Zoran Baricis und Steffen Hofmann hören sich die spannenden Fragen der Medien an.
    foto: apa/epa/ratilainen

    Zoran Baricis und Steffen Hofmann hören sich die spannenden Fragen der Medien an.

Share if you care.