Uber öffnet Schnittstellen für Dritt-Apps

21. August 2014, 08:12
1 Posting

Integration mit Programmen anderer Hersteller - Lieferung von Medikamenten und Kosmetika startet in den USA

Uber will mehr als nur ein Limousinenvermittler sein: Am Mittwoch teilte die Firma auf ihrem Blog mit, ihre App künftig mit elf Partnern zu teilen. Durch "Uber API" können Unternehmen wie Starbucks, Hyatt Hotels, United Airlines oder TripAdvisor Uber in ihren Apps integrieren, wie es seit Mai bereits bei Google Maps der Fall ist.

Möglichkeiten

So wird es dann möglich, eine Limousine direkt aus diesen Apps zu bestellen. Die nötigen Daten werden dabei von der jeweiligen App an Uber direkt geliefert, also etwa Abholort und -zeitpunkt.

Testlauf

Fast zeitgleich kündigte Uber an, einen Lieferdienst in Washington zu testen. In den nächsten Wochen können Kunden sich in der US-Hauptstadt Medikamente und Kosmetik bringen lassen. Der Service heißt "Uber Corner Store". In New York gibt es seit April bereits den Fahrrad-Kurierdienst "Uber Rush". (APA/red, 21.8.2014)

  • Die Uber-API ermöglicht die Kommunikation zwischen Dritt-Apps und dem Limousinenservice
    foto: uber

    Die Uber-API ermöglicht die Kommunikation zwischen Dritt-Apps und dem Limousinenservice

Share if you care.