Laufen, radeln und schwimmen zum Fest des Huhns

Blog21. August 2014, 05:30
30 Postings

Rund um Freistadt wurde der "Mühlviertel 8000" ausgetragen, ein Acht-Etappen-Bewerb mit einer Gesamtlänge von 190 Kilometern. An den Start gingen vor allem leistungsorientierte oberösterreichische Teams - und zwei Spaßpartien aus Wien

Bild 1 von 21
foto: screenshot

Was uns, fragte der Platzsprecher, hierher verschlagen habe. Schließlich sei Wien nicht unbedingt die Nachbargemeinde von Bad Leonfelden.

Denn auch wenn die Veranstalter des ASVÖ Mühlviertel 8000 stolz in ihre Pressemeldung schrieben, dass heuer Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Tschechien, Italien und "erstmals den USA" angemeldet waren, sprach das Gesicht des Platzsprechers am Stadtplatz eine klare Sprache: 132 Teams waren vergangenen Samstag angetreten, eine anständig hügelige Gesamtstrecke von rund 190 Kilometern in acht unterschiedlichen Etappen zu Fuß, am Rad oder schwimmend zu bewältigen. Sie waren bunt gemischt - aber meist stark regional verwurzelt.

Dass zwei Teams aus Wien angereist waren, fiel auf: Wir waren Exoten. Nicht nur deshalb. Aber dazu später.

weiter ›
Share if you care.