TV-Programm für Mittwoch, 20. August

20. August 2014, 06:00
1 Posting

Terra Mater - Die Bärenbande und ich, Kultige Wiener, Gatekeepers - Israels geheimer Krieg, Expeditionen ins Tierreich - Die geheimnisvolle Welt der Igel, Das Omen, Weltjournal: Mein Budapest, 11 Blumen, Wir wollten aufs Meer, Weltjournal +: Ich, Putin - Eine Politsatire

18.30 MAGAZIN

Heute konkret: Definitionssache - Warum ein Zitronenbaum bio ist und seine Früchte nicht Michael Ceron züchtet in Kärnten 160 Sorten Zitrusfrüchte. Für diese kämpft er auch um sein Biozertifikat. Was als bio klassifiziert wird und was nicht, ist allerdings nicht immer klar - abstrusen Regeln auf der Spur. Bis 18.51, ORF 2

20.15 DOKUMENTATION

Terra Mater - Die Bärenbande und ich (2): Die Bärin Lily hat ihr Junges Hope verlassen. Doch Hope muss sich nicht ganz ohne Begleitung den Gefahren des Waldes stellen. Gordon Buchanan hält Kontakt zu ihr und dokumentiert ihren beschwerlichen Weg des Erwachsenwerdens. Bis 21.15, Servus TV

20.15 REPORTAGE

Kultige Wiener Der allwissende Kellner, der coole Straßenbahner, der prominente Türlsteher. Allesamt so etwas wie Kultpersonen in Wien. W24 Spezial porträtiert zahlreiche "Kultwiener" mit drei - durchaus schrägen - Reportagen und einer prominent besetzten Talkrunde aus der Wiener Szenedisco U4. Gäste: Conny de Beauclair (U4-Türsteher-Legende), Oskar Schmidt (Fotograf & Künstler), Franz (Kultkellner), Betty Geider (Kultunternehmerin). Bis 21.45, W24

20.15 DOKUMENTATION

Gatekeepers - Israels geheimer Krieg Der oscarnominierte Dokumentarfilm von Regisseur Dror Moreh gewährt ungewöhnlich offene Einblicke in die israelische Besatzungspolitik. Zu Wort kommen alle sechs noch lebenden Exchefs des israelischen Geheimdienstes Schin Bet. Bis 21.50, ORF 3

20.15 PUTZIG

Expeditionen ins Tierreich - Die geheimnisvolle Welt der Igel Schon wenige Stunden nach der Geburt wachsen ihnen erste Stacheln, ihr Dasein endet nicht selten ohne schützendes Kleid; nämlich platt und auf der Straße. Kurt Mündl folgt in seiner Doku den Igeln und den Zyklen ihres Lebens. Bis 21.00, NDR

21.15 DOKUMENTATION

Mensch 2.0 - Roboter und Androiden: Wie mithilfe der Bionik künstliche Wesen entstehen Bertold Mayer, der selbst mit einer künstlichen Hand lebt, zeigt die unermüdlichen Versuche von Roboteringenieuren, einen bionischen Roboter zu erschaffen. Dank ihrer Forschungsarbeit sind die Wissenschafter nun in der Lage, künstlichen Körperteilen menschliche Fähigkeiten beizubringen und erzielen so immer neue Fortschritte im Bereich der Bionik. Bis 22.15, Servus TV

21.55 SATANSBRATEN

Das Omen (The Omen, USA 2006, John Moore) Ans kultige Original aus dem Jahre 1976 reicht das Remake bei weitem nicht heran, dennoch: Wenn Damien (Seamus Davey-Fitzpatrick) mit seinem durchdringenden Blick zur Brut des Teufels mutiert, ist das allemal sehenswert. Bis 0.10, ATV

foto: fox

22.25 MAGAZIN

Weltjournal: Mein Budapest ORF-Osteuropa-Korrespondent Ernst Gelegs beleuchtet den jüngsten Konflikt um den Bau eines NS-Besatzungs-Denkmals auf dem Budapester Freiheitsplatz. Nach Ansicht von Kritikern wird Ungarn als reines Opfer dargestellt und die ungarische Beteiligung am Holocaust ausblendet. Bis 23.00, ORF 2

22.45 KULTURREVOLUTION

11 Blumen (China/F 2011, Wang Xiaoshuai) 1975 beobachtet ein elfjähriger Bub die Welt der Erwachsenen. Die Begegnung mit einem Mörder auf der Flucht zwingt ihn dazu, Geheimnisse für sich zu behalten und zu lügen. Ein Gewissenskonflikt ist die Folge. Autobiografisch inspirierte Geschichte aus der Kindheit des Regisseurs, eindringlich verbildlicht. Die Kulturrevolution, gesehen mit den Augen eines Kindes. Bis 0.35, Arte

foto: arte

22.45 FREUNDSCHAFT

Wir wollten aufs Meer (D 2012, Toke Constantin Hebbeln) Das Drama erzählt die Stationen zweier Freunde, die durch das menschenverachtende System der DDR-Diktatur zu erbitterten Feinden werden. Ein Gefühlskino mit Alexander Fehling und August Diehl, das ohne DDR-Nostalgie auskommt. Bis 0.30, ARD

23.00 MAGAZIN

Weltjournal +: Ich, Putin - Eine Politsatire Wie sieht sich Wladimir Putin eigentlich selbst? Dieser Frage spürt der französische Journalist und Satiriker Karl Zero nach, indem er einen fiktiven Putin erzählen lässt, wie er zu jenem wurde, der er ist. Georgij Makazaria, Sänger der Band Russkaja, haucht dem russischen Präsidenten seine Stimme ein. Bis 23.45, ORF 2

0.00 KLASSIKER

Der brave Soldat Schwejk (D 1960, Axel von Ambesser) Überlebenskünstler Schwejk (Heinz Rühmann) verdient vor dem Ersten Weltkrieg sein Geld in Prag als Hundehändler. Statt wegen Hochverrats ins Zuchthaus zu kommen, landet er in der Landesirrenanstalt. Deutsche Literaturverfilmung nach Jaroslav Hasek. Bis 1.35, HR (Oliver Mark, DER STANDARD, 20.8.2014)


Share if you care.