Jonas vom Urban-Loritz-Platz

Ansichtssache20. August 2014, 14:38
43 Postings

"Hier kann man sehr viel erleben, da dachte ich mir, ich komme mal rüber und stelle das auf die Probe", sagt Jonas, 25, Neu-Wiener seit Oktober. Es hat ihn aus Prag hierherverschlagen: Die Menschen in Wien, sagt Jonas, seien viel netter als dort. Sein Vater hatte das Glück, hier eine Beschäftigung zu finden, die Entscheidung mitzuziehen war schnell gefasst. Eigentlich kommt der Mittzwanziger aber aus der kleinen norddeutschen Hafenstadt Cuxhaven nahe bei Bremen.

Vor allem die Nachtszene hat es ihm in Wien angetan: "Alles recht zentral, hier gehe ich gerne weg." Im siebenten Bezirk, direkt am Urban-Loritz-Platz, hat er seine neue Heimat gefunden: "Ich lese gerne Bücher, betreibe Meditation, versuche Körper und Geist zu verbinden", beschreibt er seinen Lebensalltag. Für den Vielgereisten ist Wien etwas zu unsauber. Sein bester Freund lebt in München, dort soll es in diesen Belangen ideal sein: "Das würde ich mir auch hier wünschen." (Toumaj Khakpour, daStandard.at, 20.8.2014)

foto: toumaj khakpour

Jonas aus Prag und Cuxhaven.

Share if you care.