AUA verkaufte Tyrolean-Betriebsgebäude 

19. August 2014, 11:44
posten

Käufer ist Investorengruppe rund um Tourismusberater Jakob Edinger

Schwechat/Innsbruck - Die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA) hat das Tyrolean-Verwaltungsgebäude am Innsbrucker Flughafen an eine Investorengruppe rund um den Tiroler Tourismusberater Jakob Edinger verkauft. Dies berichtete die "Tiroler Tageszeitung" in ihrer Dienstagausgabe.

Als Kaufpreis wurden 8,5 Mio. Euro zuzüglich Nebenkosten genannt. Zur Käufer-Gruppe gehören neben der Jakob Edinger Privatstiftung noch die Dominus Beteiligungs und Verwaltungs-Ges.m.b.H. des Tiroler Architekten Heinz Pedrini sowie der Wiener Rechtsanwalt Georg Vetter von der Lilie.

Die Priorität liege in der Vermietung der Flächen, wurde Edinger zitiert. Die AUA bzw. Lufthansa bleibe als Mieter, sie betreibt dort unter anderem ein Call Center. Ein weiterer Teil sei bereits an flughafennahe Betriebe vermietet. Rund ein Drittel der Fläche im Ausmaß von etwa 1.500 Quadratmetern sei noch frei. (APA, 19.8.2014)

Share if you care.