Arbeitskonflikt an Met vor Lösung

19. August 2014, 11:20
posten

Einigung mit Orchester und Chor

New York - Im Arbeitskonflikt an der New Yorker Metropolitan Opera zeichnet sich eine Lösung ab, mit der die angedrohte Aussperrung der Künstler aus dem Opernhaus abgewendet werden könnte. "Wir haben heute mit dem Orchester und dem Chor der Met eine Einigung erzielt", teilte die Direktion des Hauses mit. Nun wurde die Zustimmungsfrist für die übrigen Gewerkschaften auf Dienstagabend verlängert.

"Wir hoffen weiter, dass die Saison 2014/15 wie geplant am 22. September starten kann", zeigte sich die von Intendant Peter Gelb geleitete Institution zuversichtlich. Die Details der Einigung wurden allerdings noch nicht publik gemacht.

Das Jahresbudget der Metropolitan Opera belief sich 2013 auf 326 Mio. US-Dollar (244 Mio. Euro). Dennoch befindet sich das Haus angesichts sinkender Einnahmen in finanziellen Kalamitäten, worauf Gelb unter anderem einen Gehaltsschnitt von 17 Prozent in den Raum gestellt hat, was auf Widerstand bei den Gewerkschaften stieß. Insgesamt hat die Met 1.600 Vollzeit- und 1.700 Teilzeitbeschäftigte. Der Chor besteht aus 80, das Orchester aus 97 Musikern. Die Musiker verdienen im Schnitt jährlich 205.000 US-Dollar jährlich, zuzüglich 85.000 US-Dollar Gesundheitsleistungen. (APA, 19.8.2014)

Share if you care.