Microsoft machte "Tomb Raider"-Deal, weil man Sonys "Uncharted" nichts Eigenes entgegenzusetzen hat

19. August 2014, 11:02
185 Postings

Xbox-Chef erklärt Grund für zeitliche Exklusivität

Microsoft hat sich im Zuge eines Deals mit Square Enix das nächste große Kapitel der Grabräuberin Lara Croft, "Rise of the Tomb Raider", auf unbekannte Zeit exklusiv für Xbox One und Xbox 360 gesichert. Wenn der Titel vor Weihnachten 2015 in den Handel kommt, wird er nicht für PC und auch nicht für PlayStation erhältlich sein. Spieler dieser Plattformen werden sich etwas gedulden müssen.

In einem Interview mit Eurogamer erläuterte Xbox-Chef Phil Spencer die Beweggründe dahinter und wie es zu der Vereinbarung kam. Eine Triebfeder dabei sei gewesen, dass Microsoft nach einem Pendant zu Sonys exklusiver Abenteurerserie "Uncharted" suchte. Der vierte Teil der Reihe für PS4 wird ebenfalls für Ende 2015 erwartet.

"Das ist eine Chance"

"Ich bin ein großer Fan von 'Uncharted', und ich wünschte, wir hätten ein Action-Adventure von diesem Schlag", so Spencer. "Wir haben manche (Action-Adventure) angefangen, und wir haben sie uns angesehen. Aber wir haben bis heute keines von dieser Qualität." Die zeitliche Exklusivität von "Tomb Raider" sei eine "Chance".

In dem Gespräch geht Spencer auch auf die sehr kritischen Reaktionen seitens enttäuschter PC- und PlayStation-Spieler ein. Dabei erklärte er, dass man dies nicht aus Bosheit sondern aus rein wirtschaftlichen Überlegungen gemacht habe. Jeder andere Konzern hätte diesen Deal eingehen können, Microsoft habe letztendlich die Mittel in die Hand genommen. Wie viel Geld überwiesen wurde und, ob der Vertrag eine Projektfinanzierung oder reine Marketingausgaben vorsieht, bleibt laut Spencer jedoch Teil des Geschäftsgeheimnisses.

Poker auf Zeit

Spannend zu sehen sein wird, inwiefern sich eine Exklusivität auf Zeit für Microsoft bezahlt machen kann. Denn schlussendlich dürften interessierte Konsumenten der Konkurrenzkonsole PS4 zu Weihnachten 2015 wohl einfach "Uncharted 4" anstelle von "Rise of the Tomb Raider" kaufen und damit auch die Wartezeit auf Lara Crofts Rückkehr zur PS4 überbrücken. Und werden sich neue Konsolenkäufer wegen einer zeitlichen Exklusivität von "Tomb Raider" für eine Xbox anstelle einer PlayStation entscheiden? Ebenso fraglich ist, ob diese gestaffelte Veröffentlichung Square Enix' Gesamtverkäufe positiv oder negativ beeinflussen wird. (zw, derStandard.at, 19.8.2014)

tombraider
Trailer: "Rise of the Tomb Raider"
playstation
Trailer: "Uncharted 4"
  • Das neue "Tomb Raider" wird zuerst für Xbox erscheinen.
    foto: reuters/wolfgang rattay

    Das neue "Tomb Raider" wird zuerst für Xbox erscheinen.

Share if you care.