Costa trifft bei Auftaktsieg von Chelsea

18. August 2014, 23:27
81 Postings

3:1 gegen Burnley - 38-Millionen-Neuzugang erzielt Ausgleich - Courtois verdrängt Goalie-Legende Cech

Burnley - Chelsea ist am Montagabend erfolgreich in die englische Premier-League gestartet. Der Mitfavorit setzte sich zum Abschluss der ersten Runde auswärts gegen Aufsteiger Burnley 3:1 durch und übernahm damit auch die Tabellenführung.

Burnley startete gut und ging durch Scott Arfield in Führung (14.). Doch Chelsea antwortete eindrucksvoll und traf noch vor der Pause durch Diego Costa (17.), Andre Schürrle (21.) und Branislav Ivanovic (34.). Costa war für 38 Millionen Euro vom spanischen Meister Atlético Madrid verpflichtet worden.

Die mustergültige Vorarbeit zum zweiten Tor der Londoner hatte mit Cesc Fàbregas ein weiterer Neuzugang beigesteuert.

Trainer Jose Mourinho: "Wir haben 25 Minuten fantastisch gespielt." Im Tor der "Blues" stand der Belgier Thibaut Courtois, der von dem Portugiesen den Vorzug gegenüber Petr Cech erhielt.

Mourinho hofft auf Cechs Verbleib

Nach zehn Jahren als Nummer eins hat Cech seinen Stammplatz im Tor der "Blues" verloren. Mourinho hofft, dass der 32-jährige dem Verein dennoch die Treue halten wird.

"Er ist meine Nummer eins für dieses Spiel, ich treffe damit aber keine Entscheidung für die ganze Saison", betonte Mourinho allerdings. Courtois war die vergangenen drei Jahre an Atlético Madrid ausgeliehen.

Er sei überzeugt, dass Cech seinen Platz im Chelsea-Tor nicht kampflos räumen wird. "Ich kenne Petr seit zehn Jahren. Ich weiß, dass er sicher nicht aufgeben wird. Er wird genau das Gegenteil tun, er wird um seinen Platz kämpfen", so Mourinho. (APA/sid/red, 18.8.2014)

  • Die neue Nummer 1 in Chelseas Tor: Thibaut Courtois.
    foto: reuters/yates

    Die neue Nummer 1 in Chelseas Tor: Thibaut Courtois.

  • Der Alte herzt den Neuen: Diego Costa und John Terry.
    foto: reuters/hackett

    Der Alte herzt den Neuen: Diego Costa und John Terry.

Share if you care.