Russische Ölbohrungen vor Norwegen 

18. August 2014, 17:25
8 Postings

Vereinbarung wurde vor Verhängung von Sanktionen getroffen

Moskau - Der staatliche russische Ölkonzern Rosneft hat am Montag mit Probebohrungen nach Erdöl vor der norwegischen Küste begonnen. Rosneft und das norwegische Unternehmen Statoil würden in einer Wassertiefe von 422 Metern in der Barentssee beginnen, 1.516 Meter tief zu bohren, teilte der russische Konzern mit.

Norwegen hat zwar wie die EU und die USA Sanktionen gegen Russland verhängt. Sie gelten aber nur für künftige Projekte; ein Tochterunternehmen von Rosneft hatte die Ausschreibung des norwegischen Ölministeriums zu den Probebohrungen im vergangenen Jahr gewonnen.

Anfang August erst hatte Rosneft zusammen mit dem US-Energiekonzern ExxonMobil in der Arktis begonnen, in der Karasee nördlich von Sibirien nach Öl zu suchen. Russlands Präsident Wladimir Putin gab demonstrativ den Startschuss für das Gemeinschaftsprojekt. (APA, 18.8.2014)

Share if you care.