Lego will nicht für ÖVP werben

18. August 2014, 16:57
94 Postings

Konzern geht gegen Verwendung seiner Figuren durch die JVP vor

Wien/Bregenz - Die Junge ÖVP könnte mit ihrem Lego-Wahlkampf rechtliche Probleme bekommen. Auf Hinweis einer Privatperson schreibt das Unternehmen in einer der APA vorliegenden Mail, die Nutzung der Produkte für politische Zwecke könne man nicht gestatten. Die Verwendung einer Lego-Minifigur durch die JVP sei ohne Genehmigung erfolgt. Die Rechtsabteilung prüfe den Fall.

In der JVP selbst gibt man sich gelassen. Dass es nicht möglich sei, eine Lego-Figur als Werbegeschenk abzugeben, habe man schon abgeklärt und dies daher auch unterlassen. Derzeit gebe es gerade einmal drei Fotos auf der Facebook-Seite, auf denen ein Männchen abgebildet sei. Sollte Lego das stören, werde man die Bilder herunternehmen. Die Lego-Steine an sich dürften jedenfalls verwendet werden, erklärte JVP-Chef Julian Fässler. (APA, 18.8.2014)

Share if you care.