iPhone 6: Lightning-Kabel angeblich beidseitig verwendbar – an beiden Enden

18. August 2014, 19:16
146 Postings

Eigenentwicklung von Apple soll mit bestehenden USB-Anschlüssen kompatibel sein

Die Gerüchte verdichten sich, dass Apple dem iPhone 6 ein neues Lightning-Kabel beilegen wird. Dieses kann angeblich beidseitig in den Anschluss eingesteckt werden – nicht nur am iPhone und iPad, sondern auch am USB-Port des Computers. Mit dem neuen USB-Typ-C-Standard, dessen Spezifikationen vor wenigen Tagen finalisiert wurden, hat die Eigenentwicklung von Apple jedoch nichts zu tun.

Kompatibel mit bestehenden USB-Anschlüssen

Apple hat erst Anfang 2013 ein Patent für einen beidseitig verwendbaren USB-Stecker veröffentlicht. Im Unterschied zu USB-Typ-C, das auf einen vollkommen neuen Anschluss setzt, soll das neue Lightning-Kabel von Apple weiterhin mit bestehenden USB-Typ-A-Anschlüssen kompatibel sein. Erste Bilder des neuen Kabels wurden vor wenigen Tagen auf einer chinesischen Webseite entdeckt und machten seit dem die Runde im Web. Mittlerweile hat auch Sonny Dickson, der in der Vergangenheit zahlreiche Apple-Geräte vorab enthüllt hat, ein Foto des neuen Kabels getwittert.

Links ein normaler USB-Stecker, rechts der beidseitig verwendbare

Vorstellung des iPhone 6 am 9. September

Apple wird die neuen iPhones am 9. September vorstellen. Zu den Neuerungen zählt angeblich ein größerer Bildschirm, ein A8-Chip mit 2-GHz-Prozessor, NFC-Chip und die Unterstützung des schnelleren WLAN-Standards 802.11ac. (wen, derStandard.at, 18.8.2014)

Share if you care.