BMW Memory Express-Anleihe

18. August 2014, 09:07
posten

Gute Geschäftszahlen sollten den Aktienkurs unterstützen

Wegen der Korrekturbewegung der Märkte geriet auch der Kurs der BMW-Aktie trotz der Veröffentlichung eines soliden Zahlenwerks für das zweite Quartal unter Druck. In diesem Zeitraum lieferte die BMW Group so viele Autos der Marken BMW, Mini und Rolls Royce aus, wie niemals zuvor. Neben der Steigerung des Konzernergebnisses honorierten Experten vor allem die Erhöhung der Margen. Nachdem das Management auch die Absatz und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr bestätigt hatte, sollte der Aktienkurs auch in Zukunft vor einem massiven Einbruch verschont bleiben.

Wer diese Fakten über die BMW-Aktie ausnutzen möchte, um mit möglichst geringem Risiko eine über den Geldmarktzinsen liegende Rendite zu erzielen, könnte die aktuell zur Zeichnung angebotenen BLB-Memory Express-Anleihe auf die BMW-Aktie einmal etwas genauer unter die Lupe nehmen.

40% Sicherheitspuffer

Der am 3.9.14 in XETRA fixierte Schlusskurs der BMW-Aktie wird als Startkurs für die Anleihe festgeschrieben. Bei 60 Prozent des Startkurses wird sich die Zinsschwelle (Barriere) befinden. Notiert die BMW-Aktie bereits am ersten Feststellungstag (27.8.15) auf oder oberhalb des Startkurses, dann wird die Anleihe bereits am 3.9.15 mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent und einer Zinszahlung in Höhe von 3,75 Prozent vorzeitig zurückgezahlt. Befindet sich der Aktienkurs an diesem Tag unterhalb des Startkurses, aber oberhalb der Zinsschwelle, dann gelangt nur der Zinskupon zur Auszahlung und die Laufzeit der Anleihe verlängert sich zumindest um ein weiteres Jahr. Notiert die BMW-Aktie an einem der Feststellungstage unterhalb der Zinsschwelle, dann fällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr vorerst einmal aus.

Entfallene Zinszahlungen werden nachbezahlt, wenn sich der Aktienkurs an einem der nachfolgenden Feststellungstage wieder oberhalb der Zinsschwelle befindet. Wird die Anleihe nicht vorzeitig zurückbezahlt, dann erhalten Anleger ihren vollständigen Kapitaleinsatz und – sofern erforderlich – die ausständigen Zinszahlungen gutgeschrieben, wenn der Aktienkurs am 27.8.18 auf oder oberhalb der Zinsschwelle notiert. Liegt der Aktienkurs an diesem Tag mit mehr als 40 Prozent im Minus, so wird die Tilgung der Anleihe durch die Lieferung einer vordefinierten Anzahl von BMW-Aktien erfolgen.

Die BLB-BMW Memory Express-Anleihe mit ISIN: DE000BLB2VG0, maximale Laufzeit bis 3.9.18, kann noch bis 29.8.14 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Memory Express-Anleihe spricht Anleger an, die - basierend auf den soliden Geschäftszahlen von BMW - mit möglichst hohem Sicherheitspuffer zu einer möglichst hohen Jahresrendite gelangen wollen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des EuroStoxx50-Index oder von Anlageprodukten auf den EuroStoxx50-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.