US-Kinocharts: "Teenage Mutant Ninja Turtles" verteidigen Spitzenplatz

18. August 2014, 08:48
6 Postings

"Expendable 3" floppte bei Kinostart in Nordamerika

New York - Keine Chance für Sylvester Stallone und seine Haudegen: Der Actionfilm "Expendable 3" landete bei seinem Start in den USA und Kanada weit abgeschlagen auf Platz vier der Kinocharts. Gewinner des Wochenendes blieben die "Teenage Mutant Ninja Turtles", rechnete der Box Office Mojo am Sonntagabend hoch.

Demnach gelang es den vier kampferprobten Schildkröten, ihre Kassen in Nordamerika mit weiteren 28,4 Millionen Dollar (21 Mio. Euro) auf über 100 Millionen anzufüllen. Auf Platz zwei der Charts hielt sich das witzige Comic-Weltraumabenteuer "Guardians of the Galaxy".

Ihm folgt die Leinwandkomödie "Let's Be Cops - Die Party Bullen". Ungeachtet vernichtender Kritiken und gerade einmal elf Prozent Zustimmung bei der amerikanischen Filmbewertung "Rotten Tomatoes" kam der Neuling - ein raues Spektakel über zwei Möchte-Gern-Schauspieler, die als Polizisten verkleidet allerhand Unsinn anstellen - auf Einnahmen von 17,7 Millionen Dollar.

"Expendable 3", die dritte Folge der explosiven Action-Serie mit Stallone and alternden Co-Helden wie Arnold Schwarzenegger, Mel Gibson und Harrison Ford, floppte mit nur 16,2 Millionen Dollar. Das sei noch nicht einmal die Hälfte der 34,8 Millionen, mit der die Serie 2010 begonnen hatte, berichtete der "Hollywood Reporter".

Die futuristische Romanverfilmung "Hüter der Ordnung - The Giver" mit Meryl Streep, Jeff Bridges und Katie Holmes ergänzt die Top-Five des US-Kinowochenendes. Das Drama unter der Regie von Philip Noyce führt in eine streng kontrollierte Welt ohne Kriege und Not ein, die aber auch keine Liebe und Leidenschaft mehr kennt. (APA, 18.8.2014)

Share if you care.