Die Proteste in Ferguson gehen weiter

Ansichtssache18. August 2014, 08:20
5 Postings

In der Nacht auf Montag ist es abermals zu schweren Zusammenstößen zwischen Protestierenden und Polizei in Ferguson gekommen. Die Sicherheitskräfte waren in der US-Kleinstadt außerdem mit gepanzerten Fahrzeugen unterwegs und setzten Tränengas gegen die Demonstranten ein.

Laut Augenzeugen soll aus den Menschenmengen auf die Polizisten geschossen worden sein. Örtliche Medien zeigten Bilder von Protestierenden, die ein Schnellrestaurant demolierten. Am Montag forderte der Gouverneur von Missouri die Nationalgarde an, um für "Frieden und Ordnung" zu sorgen. (red, derStandard.at, 18.8.2014)

foto: ap photo/st. louis post-dispatch, j.b. forbes
1
foto: ap photo/st. louis post-dispatch, robert cohen
2
foto: reuters/lucas jackson
3
foto: reuters/lucas jackson
4
foto: epa/ed zurga
5
foto: ap photo/charlie riedel
6
foto: epa/ed zurga
7
foto: ap photo/charlie riedel
8
foto: reuters/lucas jackson
9
foto: epa/ed zurga
10
foto: epa/ed zurga
11
foto: ap photo/charlie riedel
12
foto: reuters/lucas jackson
13
foto: epa/ed zurga
14
Share if you care.