Ghana: Mehr als 40 Tote durch Cholera

15. August 2014, 22:05
4 Postings

3100 Menschen sind bisher erkrankt

Accra - In der ghanaischen Hauptstadt Accra breitet sich die Cholera aus. Die Zahl der Cholera-Fälle habe ein ungewöhnliches Ausmaß angenommen, sagte eine Vertreterin der Gesundheitsbehörde der Region Accra, Linda Van Otoo, am Freitag. Nach Behördenangaben starben seit Juni mehr als 40 Menschen in Accra an der hoch ansteckenden Infektionskrankheit, weitere 3100 Menschen erkrankten.

"Das ist eine Explosion, und die Zahl der Fälle steigt täglich", sagte Van Otoo. Sie machte schlechte Hygienebedingungen in den ärmeren Stadtvierteln für die Ausbreitung verantwortlich. Viele Menschen kauften neben verstopften Abwasserkanälen und öffentlichen Toiletten Lebensmittel, beklagte die Beamtin.

Cholera ist eine bakterielle Infektion, die vor allem durch verunreinigtes Wasser oder verunreinigte Nahrung übertragen wird. Die Krankheit verursacht schweren Durchfall und führt zu Dehydrierung, was in vielen Fällen zum Tod führt. Vor allem in der Regenzeit, die in Westafrika in etwa von April bis Oktober dauert, steigen die Fälle an. Von der Ebola-Epidemie in der Region ist Ghana bisher nicht betroffen. (APA, 15.8.2014)

Share if you care.