Radio-Tipps für Sonntag, 17. August

17. August 2014, 01:00
posten

Gedanken | Menschenbilder | Moment am Sonntag | Matrix: Whistleblower - Helden oder Nestbeschmutzer?

9.05 GESPRÄCH
Gedanken: „Vom Wunder des Lebens“ – Der Informatiker Georg Gottlob über die Komplexität der Welt und der Wissenschaft
„Es ist eine wesentliche Aufgabe der Wissenschaft, komplexe Systeme zu verstehen, zu erklären, und wenn möglich auch zu beherrschen“, meint Georg Gottlob. Der Informatiker erhielt bereits die höchste Österreichische Wissenschafts-Auszeichnung, den Wittgenstein-Preis, und den „Advanced Grant“ des Europäischen Forschungsrates. Er arbeitet in den Bereichen Datenbank-Theorie, Logik und Künstliche Intelligenz.
Bis 10.00, Ö1

14.05 MAGAZIN
Menschenbilder: „Liebe, Lust und Leidenschaft – aber nicht um den Preis der Unterordnung“. Journalistin Elfriede Hammerl
Hammerl war eine der Initiatorinnen des österreichischen Frauenvolksbegehrens 1997, dessen Ziele bis heute nur teilweise umgesetzt sind. 1968 begann sie mit ihren Frauen-Kolumnen. Sie betont immer wieder die Bedeutung des Alltäglichen – wenn Individuen mit Bedingungen fertig werden müssen, die z.B. die Politik erzeugt.
Bis 14.55, Ö1

18.15 MAGAZIN
Moment am Sonntag: Schatzi, Hasi und Mausi. Spitz- und Kosenamen zwischen Liebe und Leid, Scherz und Schmerz
Nicht selten bergen Kosenamen Erklärungsbedarf – darüber spricht man nicht gern, das ist zu privat. Das ist ein Problem für den Grazer Sprachwissenschafter Rudolf Muhr, der die Kosenamensgebung in Österreich erforscht. Eine Sendung über Identität, Vertrauen, Respekt und Wertschätzung, ausgedrückt in Spitz- und Kosenamen.
Bis 19.00, Ö1

22.30 MAGAZIN
Matrix: Whistleblower – Helden oder Nestbeschmutzer?
Sarah Kriesche hat sich mit einer Reihe von Whistleblowern getroffen.
Bis 23.00, Ö1 (DER STANDARD, 16./17.8.2014)

Share if you care.