Eingeschläfert: "Wang", Afrikas letzter Eisbär, ist tot

14. August 2014, 12:01
15 Postings

Krankes Tier war seit Jänner das letzte Exemplar der Spezies auf dem afrikanischen Kontinent

Johannesburg - Er war der letzte seiner Art auf einem Kontinent, auf den er nicht gehörte: Der Zoo im südafrikanischen Johannesburg trauert um den Eisbären "Wang". Der verantwortliche Veterinärmediziner habe das 28 Jahre alte Männchen aufgrund von Leberversagen und einer chronischen Arthritis am Mittwoch eingeschläfert, wie der Zoo mitteilte.

Wang war im Dezember 1986 im Rahmen eines Austauschprogramms zur Erhaltung seiner Spezies in Afrika von Japan nach Johannesburg gekommen. Nachdem bereits im Jänner seine Partnerin GeeBee starb, war Wang der letzte Eisbär auf dem afrikanischen Kontinent gewesen. Und dürfte er auch bleiben: Wie Jenny Moodley, Sprecherin des Johannesburger Zoos, mitteilte, wolle man keine weiteren Eisbären mehr importieren. (APA/red, derStandard.at, 14.8.2014)

  • "Wang" auf einem Archivbild aus dem Februar 2014.
    foto: ap

    "Wang" auf einem Archivbild aus dem Februar 2014.

Share if you care.