"Wild": Gigantisches Open-World-Epos lässt als Menschen, Tiere, Riesen spielen 

Ansichtssache13. August 2014, 11:23
156 Postings

Michel Ancel, bekannt durch die Spiele "Rayman" und "Beyond Good & Evil", hat das erste Projekt seines unabhängigen Studios "Wild Sheep" vorgestellt. Das Open-World-Erlebnis "Wild" lässt Spieler in einer "Welt so groß wie Europa" in die Rolle jedes Lebewesens schlüpfen. Das Game wird exklusiv für PlayStation 4 entwickelt, ein Veröffentlichungszeitpunkt wurde noch nicht genannt.

Jeder spielt jeden

"Als wir mit der Arbeit an 'Wild' begannen, wollten wir sicherstellen, dass wir ein Spiel entwickeln, bei dem wir auch nach monatelanger Arbeit noch Spaß beim Spielen haben. Deswegen ist die Welt von WiLD so groß wie Europa, es gibt dynamisches Wetter und Jahreszeiten und unzählige interaktive Möglichkeiten", sagt Ancel in einer Presseaussendung. "Jedes Mal, wenn ihr spielt, entdeckt ihr neue Dinge – auch an Orten, an denen ihr bereits wart. Aber die beste Funktion stammt aus der Prototyp-Phase, als wir anfingen, als Wölfe, Pferde, Schafe und sogar Forellen zu spielen. Da haben wir entschieden, dass jede Kreatur spielbar sein soll, auch der Riese und die gefährlichen Gestalten."

Alles vernetzt

Spieler seien in "Wild" online miteinander verbunden. "Gemeinsam ermöglichen diese Funktionen völlig neue Gameplay-Situationen, vor allem online. Wie ihr das Spiel angeht, was ihr tut und in welche Rolle ihr schlüpft, liegt ganz bei euch", so Ancel. Erste Screenshots und ein Trailer geben einen Vorgeschmack. Was das Spielziel ist und welche Genres "Wild" vereint, bleibt abzuwarten. (zw, derStandard.at, 13.8.2014)

sonyplaystation
1
screenshot: "wild"
2
screenshot: "wild"
3
screenshot: "wild"
4
screenshot: "wild"
5
screenshot: "wild"
6
screenshot: "wild"
7
Share if you care.