Santiago de Chile: Millionenbeute bei Überfall auf Flugpiste

13. August 2014, 09:08
posten

Geldtransporter auf Landebahn ausgeraubt

Santiago de Chile - Eine Räuberbande hat umgerechnet fast acht Millionen Euro auf der Landebahn des Flughafens von Santiago de Chile erbeutet. Mindestens acht schwer bewaffnete Männer überfielen am Dienstag auf der Flugpiste einen Geldtransportwagen, von dem sechs Milliarden Pesos (7,8 Mio. Euro) auf ein Flugzeug verladen werden sollten, wie das Nachrichtenportal Emol berichtete.

Das Wachpersonal von Geldtransportern darf auf dem Flughafengelände keine Waffen tragen. Die Verbrecher flüchteten mit dem Geld in den zwei Autos, mit denen sie auf die Landebahn gefahren waren, berichtete die Zeitung "La Tercera". Offenbar zeigten sie falsche Ausweise des Flughafenpersonals vor, um in das abgesicherte Gelände zu gelangen. (APA, 12.8.2014)

Share if you care.