Niederösterreich: Brüderpaar tot aufgefunden

13. August 2014, 11:00
4 Postings

Beide wiesen Schussverletzungen auf - Tathergang und Hintergründe nicht geklärt

St. Pölten - In Raxendorf im Bezirk Melk in Niederösterreich ist in der Nacht auf Mittwoch ein Brüderpaar tot aufgefunden worden. Beide wiesen Schussverletzungen auf, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Am Tatort wurde auch eine Schusswaffe gefunden. Es gab zwar Hinweise in Richtung Mord und Selbstmord, aber der tatsächliche Tathergang muss noch geklärt werden, hieß es bei der Staatsanwaltschaft.

Nähere Aufschlüsse sollen die Obduktionen der Leichen und die Erhebungen der Polizei liefern. "Derzeit gibt es keine Hinweise, dass eine dritte Person beteiligt war, aber das muss man natürlich noch klären", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft St. Pölten. "Wir warten auf das Ergebnis der Obduktion."

Hintergründe unklar

Angaben über die sichergestellten Waffen wurden keine gemacht. Über die Toten hieß es lediglich, dass die Brüder nicht mehr "ganz jung" waren. Ob es zwischen den Männern zuletzt Streit gegeben habe, wisse man nicht.

Der ORF berichtete, dass "laut ersten Informationen" einer der beiden Männer von Passanten tot auf einem Gehsteig liegend entdeckt worden sei. Der andere Mann soll sich nach der Tat auf einem Bauernhof getötet haben, so der ORF. "Dazu können wir vorerst nichts sagen", meinte dazu die Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Nur so viel: Eine "Person aus dem Umfeld" habe die Tat gemeldet. (APA, 13.8.2014)

Share if you care.