"Numerus clausus" für Venedig-Touristen

12. August 2014, 16:37
19 Postings

Zutritt zur Lagunenstadt soll künftig im Voraus gebucht werden - Präsident der Region Veneto, Luca Zaia, will Zahl der Touristen "programmieren"

Venedig - 25 Millionen Touristen besuchen jährlich Venedig. Täglich tummeln sich bis zu 100.000 Besucher in der Lagunenstadt, während der Faschingszeit sind es sogar 130.000. Wegen des Rekordandrangs an Besuchern schlug der Präsident der Region Veneto, Luca Zaia, die Einführung eines "Numerus clausus" für Touristen vor, um so die Kapazitäten zu reduzieren, berichteten lokale Medien am Dienstag.

Laut Zaia sollen Touristen kostenlos ihren Zugang zur Lagunenstadt reservieren. Dies soll per Internet, oder über Reisegesellschaften erfolgen. "Wir haben die Pflicht, jedem Touristen und nicht nur den Reichen den Zugang zu Venedig zu sichern. Man schützt nicht die Stadt, indem man eine Touristensteuer einführt. Damit drückt man nur den Konsum", sagte Zaia. Man müsse die Zahl der Touristen "programmieren". Dies solle jedoch nicht aufgrund einer sozialen Diskriminierung erfolgen. (APA, 12.8.2014)

Share if you care.