Moto G2 soll angeblich deutlich teurer werden

12. August 2014, 12:30
31 Postings

Aktueller Bericht spricht von 250 Euro - Mit 5-Zoll-Bildschirm ab Mitte September

Angesichts des Erfolgs des Moto G verwundert es kaum, dass Motorola mit dem Moto G2 (bzw. Moto G+1) an einem Nachfolger arbeiten soll. Glaubt man nun allerdings einem aktuellen Bericht von GSMArena, könnte dabei gerade das wohl entscheidende Kaufargument fallen.

Preisfrage

So soll das Moto G2 deutlich teurer als sein Vorgänger werden. Zu einem Preis von 250 Euro soll es bereits ab dem 10. September erhältlich sein, heißt es in Berufung auf einen Händler. Damit läge der Preis erheblich über der ersten Generation, die zum Markstart ab 170 Euro zu haben war.

Hardware

Der Bericht verblüfft insofern, da ansonsten ein eher moderates Hardwareupgrade anvisiert wird. So soll es einen 5-Zoll-Bildschirm mit 720p-Bildschirm geben, dazu einen Quadcore Snapdragon-400-Prozessor, der mit 1,2 GHz getaktet wird. Die Kamera soll nun 8 Megapixel bieten, als Software wird Android 4.4.4. mitgeliefert.

Ablauf

Vorgestellt werden könnte das Moto G2 bereits in den nächsten Wochen parallel zum Moto X+1, mit dem Motorola schon bald ein neues Topmodell rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft liefern soll. (red, derStandard.at, 12.8.2014)

  • Zum Moto G (im Bild) soll es schon bald einen Nachfolger geben.
    foto: motorola mobility

    Zum Moto G (im Bild) soll es schon bald einen Nachfolger geben.

Share if you care.