"Act of Aggression" will Strategiespiel-Action der 1990er-Jahre wiederbringen

12. August 2014, 11:31
57 Postings

Nachfolger von "Act of War" will Fans des Genres für sich gewinnen

Echtzeitstrategiespiele vom Schlage "Command of Conquer" sind in den vergangenen Jahren rar geworden. In den 1990ern dominierten sie die Games-Branche. Das Studio Eugen Systems möchte mit seiner jüngsten Schöpfung "Act of Aggression" den Spitit vergangener Tage einfangen und Fans des Genres zeitgemäße Kost liefern.

Klassisches Werk

"Act of Aggression" ist der Nachfolger des 2005 veröffentlichten Titels "Act of War" und spielt im Jahr 2020. Spieler wählen klassisch eine von drei Fraktionen und machen sich in zwei Kampagnen oder im Multiplayer mit modernen Waffensystemen ans Werk: Basisbau, Ressourcenmanagement, Truppenausbildung und Gefechte gehören zu den Aufgaben.

screenshot: "act of aggression"
Bild: "Act of Aggression"

Wann das Spiel erscheinen soll, wurde noch nicht verraten. Im Rahmen der Gamescom wollen die Entwickler mehr zeigen. (zw, derStandard.at, 12.8.2014)

focusinteractive
Trailer: "Act of Aggression"
  • Artikelbild
    screenshot: "act of aggression"
  • Artikelbild
    screenshot: "act of aggression"
  • Artikelbild
    screenshot: "act of aggression"
  • Artikelbild
    screenshot: "act of aggression"
Share if you care.