Dahlia Divin von Givenchy

Test21. August 2014, 16:34
posten

Erstmal aufgetragen, weiß der Duft angenehm zu überraschen

Ich will es mit einem Kalenderspruch sagen: "Urteile nicht, ohne zu wissen!" Das gilt generell im Leben, mehr aber noch für Parfums. Wer sich für gewöhnlich mit frischer Würze umgibt, wird sich von Givenchys Dahlia Divin anfangs irritiert fühlen. Einen "zarten und entzückenden Duft" verspricht Chefkreator François Demachy. Er untertreibt!

Starke Jasminnoten wehen aus dem klassisch gestylten Flakon entgegen, dazu Mirabelle, Sandelholz, Vetiver - eine Süßgrasart, wer's nicht weiß. Weiters ist Patschuli beigemengt, jenes Aroma, das Hippies einst flaschenweise ausschütteten. Zusammen ergibt das einen Duft, der nichts von würziger Frische hat. Doch beim Tragen ereignet sich Sonderbares: Dahlia Divin schmiegt sich an, und plötzlich fühlt man sich anders, irgendwie erhöhter, würdevoll, gelassen. Ein Duft, der den Charakter formt. Schön. (Doris Priesching, Rondo, DER STANDARD, 14.8.2014)

  • Givenchy, Dahlia Divin, Eau de Parfum, 50ml 89,99 €
    foto: hersteller

    Givenchy, Dahlia Divin, Eau de Parfum, 50ml 89,99 €

Share if you care.